Der Förderverein

Der Förderverein des Ostasieninstituts (juristisch korrekte Bezeichnung: „Verein zur Förderung des Ostasieninstituts e.V.“) verfolgt laut Satzung ausschließlich gemeinnützige Zwecke. In erster Linie geht es dabei um die Belange, das Profil, und das Prestige des Ostasieninstituts und seiner Studierenden.

Unsere Ziele

  • die Unterstützung der Studierenden des Ostasieninstituts
  • der Kontakterhalt zu ehemaligen Studierenden über das Studienende hinaus
  • die Förderung des Miteinander am Ostasieninstitut
  • einen Beitrag zum Ansehen des Ostasieninstituts zu leisten

 

Unsere Aktivitäten

  • die Planung, Finanzierung und Durchführung von Forschungsvorhaben zu Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit den Ländern Ostasiens,
  • die einschlägige Beratung von Industrie, Handel und Dienstleistungsunternehmen,
  • die Betreuung des Dokumentationszentrums „Deutsches Leben in Ostasien“
  • die Emil-Helfferich-Sammlung im Institutsgebäude
  • die Unterstützung des China-Pavillon im Luisenpark Mannheim
  • die Zwischenfinanzierung vor allem im Ausland über das Internet bestellter Bücher und Zeitschriften für die Institutsbibliothek
  • die Unterstützung von in Not geratenen Studierenden durch zinslose Kredite
  • die Förderung (studentischer) Veranstaltungen (wie das jährliche Sommerfest Anfang Juli, das Studentenwochenende im November, oder dem Abschlussball)
  • die Vermittlung zusätzlicher Angebote in Fragen der Lehre
  • das Betreuen der Adressendatenbank der Absolventen

 

Die Satzung des Fördervereins

Die Satzung kann hier als PDF-Dokument runtergeladen werden.

 

Das Logo des Fördervereins

Das Logo ist ein stilisiertes 禄 (Lù), was Reichtum, Segen, Rang, Einfluss bedeutet. Es ist neben 福 (Fú – Glück, Wohlstand) und 寿 (Shòu – Langlebigkeit) eines der 三星, der drei personifizierten Bestandteile eines guten Lebens. In der chinesischen Tradition Beeinflusst es angeblich auch den Erfolg bei Prüfungen (insbesondere Beamtenprüfungen).

Das Logo ist in einem Königsblau gehalten und wird durch den Namen des Fördervereins in den Sprachen Deutsch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch ergänzt.