Verleihung Alumni-Stipenidum 2021

Am 16. Juli 2021 hatte der Verein zur Förderung des Ostasieninstituts e.V. zum ersten Mal die Ehre, das Alumni-Stipendium 2021 an insgesamt vier StipendiatInnen zu vergeben. Das hauptsächlich durch Spenden von OAI Alumni finanzierte Stipendium ging dieses Jahr an Svenja Greiwe und Fabian Mönsters (beide Schwerpunkt China), Caroline Tille (Schwerpunkt Japan) und Lea Boehmig (Schwerpunkt Korea).

Als einziges, bestimmendes Vergabekriterium wurde der Notenschnitt herangezogen. Aufgrund einer Notengleichheit von Svenja Greiwe und Fabian Mönsters wurde das Stipendium für den Schwerpunkt China geteilt.

Insgesamt gingen 5.350 € an Spenden ein, davon allein 3.300 € durch einen anonymen Großspender. Der Förderverein hat nochmal 250 € aus Vereinsmitteln dazugegeben, womit der vergebene Gesamtbetrag im Jahr 2021 bei 5.600 € liegt. Die beiden Stipendien für den Schwerpunkt China sind mit jeweils 1.650 € dotiert, die für Japan und Korea mit 1.150 €. (Die Differenz in den Höhen ergibt sich aus der gewünschten Zweckbindung der Spenden für einzelne Schwerpunkte).

Der Förderverein dankt allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich für Ihr Engagement. Ihre Großzügigkeit ermöglicht es das leider weggefallene Haniel-Stipendium zumindest teilweise zu kompensieren. Weiterhin danken wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung für ihr Mitwirken.

Wir beglückwünschen die StipendiatInnen sehr herzlich, und wünschen ihnen, dass das Stipendium ihnen die Möglichkeit gibt im Auslandsjahr viele angenehme Erfahrungen zu machen!

Wer mehr über das Stipendium wissen möchte oder für das Alumni-Stipendium 2022 spenden möchte findet hier weitere Informationen.

Die Vorsitzende des Fördervereins, Frau Prof. Dr. Barbara Darimont, bei ihrer Ansprache zur Feier des Tages.
Der Leiter des Ostasieninstituts, Herr Prof. Dr. Frank Rövekamp, beglückwünscht die StipendiatInnen.
Die Verleihung des Stipendiums an Svenja Greiwe…
…und an Fabian Mönsters aus dem Schwerpunkt China durch Herrn Prof. Dr. Manuel Vermeer.
Die Vergabe des Stipendiums durch Frau M.Litt. Christine Liew an Lea Boehmig aus dem Schwerpunkt Korea.
Caroline Tille aus dem Schwerpunkt Japan erhielt ihr Stipendium durch den OAI Alumnus Max Schröder überreicht.
Gruppenbild der anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit den StipendiatInnen.
Die StipendiatInnen v.l.: Svenja Greiwe (Schwerpunkt China), Lea Boehmig (Schwerpunkt Korea), Caroline Tille (Schwerpunkt Japan) und Fabian Mönsters (Schwerpunkt China).

Der Förderverein gratuliert den StipendiatInnen und bedankt sich sehr herzlich bei den Spenderinnen und Spendern, die das Stipendium erst ermöglich haben:

Ein anonymer Großspender
Miriam Wickertsheim
Ziad Djemni
Paul Gebel
Sarah Feiertag
Hsiao J. Chiu
Thomas Elz