5. Deutsch-chinesische Wirtschaftskonferenz

Knapp 20 unserer Studierenden aus dem siebten Semester China haben am 19. und 20. November 2018 an der “Deutsch-chinesischen Wirtschaftskonferenz” teilgenommen.

Diese wird jährlich durch die “RSBK Strategieberatung” des ehemaligen deutschen Verteidigungsministers und Ministerpräsidenten des Landes Rheinland-Pfalz Rudolf Scharping abgehalten.

Bei dieser Konferenz waren sowohl Größen aus Politik (z.b. Bundespräsident a.D. Christian Wulff, der Stellvertretende Vorsitzender der Delegation für die Beziehungen zur Volksrepublik China beim Europäischen Parlament und Vorsitzende der Europäischen Grünen Partei MdEP Reinhard Bütikofer, der stellvertretender Direktor im People’s Congress Standing Committee of Yiwu Chunming Fu, das Mitglied im Ständigen Ausschuss der Nationalen Konsultativkonferenz Tijian Gao, der Botschafter der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Mingde Shi) sowie Wirtschaft (Vice President und Chief Representative BASF China Jörg Wuttke, das Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank Johannes Beermann, das Mitglied der Geschäftsleitung Merck KGaA Kai Beckmann, der CEO bei Siemens Greater China Lothar Herrmann, das Vorstandsmitglied bei der Continental AG Helmut Matschi, der Vice President und Head of China Liaison Office SAP Deutschland Andreas Hube) beider Länder vertreten.

Die Studierenden hatten durch zahlreiche Vortäge die Möglichkeit viele interessante Einblicke in die zwischenstaatlichen Beziehungen und die Arbeit in einem internationalen Kontext zu bekommen.

Einige der Studierenden des OAI zusammen mit der Vorsitzenden des Fördervereins
Frau Prof. Dr. Barbara Darimont.
Die Präsentation von Dr. Lars Heidenreich,
Leiter des Bereichs Smart Mobility bei der Volkswagen AG.
Der Bereichsvorstand Corporates International bei der Commerzbank AG
Roland Boehm bei seiner Rede.
Andreas Hube, Head of China Liaison Office bei der SAP Deutschland SE
und Alumnus des Ostasieninstitut-Vorgängers “Marketing Ostasien”
während seiner Präsentation zum Thema “Smart City”.
Die Studierenden hatten sichtlich Vergnügen an der Veranstaltung.

Der Förderverein dankt Frau Patricia Fuchs für die Bereitstellung der Bilder.